Alarmanlage – Tipps und Tricks Teil 2

Hier nun der zweite Teil der Tipps und Tricks zum Thema Alarmanlage. Für die normale Bedienung und Handhabung bitte den ersten Teil  hier nachlesen (anklicken). Die folgenden Informationen sind keine normalen Einstellungen, sondern wurden normalerweise nur vom Werk bzw. den Werkstätten vorgenommen.

Bitte beachten: Die folgenden Angaben beziehen sich auf die Fahrzeuge mit der alten Infrarot-Fernsteuerung der ersten Baureihen. Bei den späteren, funkgesteuerten ZVs funktioniert dieses Vorgehen offenbar nicht. Falls jemand Informationen über ähnliche Möglichkeiten bei den neueren Versionen kennt, bitte unter zentraldenker(at)fiatcoupe.de mitteilen. 

Für die unterschiedlichen Märkte hat Fiat die Alarmanlage so konzipiert, dass man sie entsprechend der jeweiligen gesetzlichen Vorschriften einstellen konnte. Das bezieht sich beispielsweise auf die Lautstärke und Dauer des Alarmsignals, der Frage, ob beim Abschließen und Öffnen ein Blinken und ein Signalton erfolgen dürfen und einiges mehr. Die gesetzlichen Vorgaben können sich seit 1995 natürlich geändert haben. In Deutschland war es zum Beispiel üblich, dass die Alarmanlage sich nach einigen Minuten von selbst scharf stellte. Das hing wohl damit zusammen, dass seit 1993 Wegfahrsperren auf dem deutschen Markt vorgeschrieben waren und bei den ersten Coupés selbige über die ZV bzw. Alarmanlage aktiviert wurde (das CODE-System mit der blauen Ecke am Schlüssel kam erst später; die Einstellungen sollten aber auch bei diesen Fahrzeugen funktionieren, sofern sie die IR-Alarmanlage besitzen). In jedem Fall kann die Selbstschärfung sehr nervig sein.
Es gibt also gute Gründe, die Ländereinstellung wechseln zu wollen. Hierzu aber vorab zwei wichtige Hinweise, ohne die es leider nicht geht:
1Disclaimer: Wie bei allen Themen gilt insbesondere bei technischen Themen, dass wir sämtliche Angaben und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen mit größter Sorgfalt erstellt haben. Trotzdem kann es selbstverständlich zu Fehlern, Irrtümern und anderen Problemen kommen. Bevor irgendwelche Einstellungen oder Arbeiten durchgeführt werden, sollte grundsätzlich zuerst der gesamte Text gelesen und verstanden werden. Wir von fiatcoupe.de können keinerlei Haftung übernehmen für Schäden oder andere Probleme, die durch die Durchführung von Einstellungen oder Umbauten etc. entstehen können. Sämtliche Arbeiten geschehen auf eigene Gefahr und wir sind nicht verantwortlich für Kurzschlüsse, Kratzer, nicht umkehrbare Einstellungen und ähnliche Dinge. Bitte beachtet das, bevor ihr irgendetwas an Bella verändert. Wer sich etwas nicht zutraut oder absolut keine Ahnung hat, suche sich bitte kompetente Hilfe.
2. Disclaimer: Wir können keine Auskunft über die rechtliche Lage bei der Einstellung der Alarmanlage geben. Es ist möglich, dass bestimmte Einstellungen in manchen Ländern nicht erlaubt sind. In der Regel wird das niemanden interessieren, aber wir weisen darauf hin, dass wir jegliche Verantwortung für mögliche Strafzettel ablehnen
So stellt man den Ländercode neu ein
Bitte unbedingt darauf achten, die entsprechenden Schritte RICHTIG vorzunehmen (insbesondere die Einstellung des Zündschlüssels). Außerdem muss man einigermaßen schnell sein, um im Motorraum dann die Einstellung am Motorhaubensensor vorzunehmen. Ist aber alles kein Hexenwerk.
Danach folgt noch eine Aufstellung der verschiedenen Ländercodes für die Alarmanlage (ebenfalls ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit – aber man kann ja auch einfach mal durchprobieren).

  • Motorhaube öffnen
  • Zündung einschalten (MAR) – bei neueren Modellen warten, bis das Schlüsselsymbol erlischt und die Wegfahrsperre deaktiviert
  • Schlüssel zurück auf STOP (nicht abziehen!)
  • Schlüssel wieder auf Zündung (MAR) und SOFORT wieder auf STOP (die rote Kontrolllampe in der Mittelkonsole sollte jetzt lange leuchten; vgl. Deaktivierung der Innenraumüberwachung in Teil 1 des Artikels)
  • innerhalb von 15 Sekunden den Knopf am Kühler im Motorraum 7 mal drücken.
  • jetzt sollte es 5 mal piepen
  • innerhalb der 5 Pieptöne den Knopf erneut drücken und halten, bis ein langer Piepton erfolgt
  • jetzt Knopf loslassen
  • innerhalb von 10 Sekunden lässt sich jetzt der Ländercode eingeben (siehe Tabelle), in dem man den Knopf so oft betätigt, wie es der in der Tabelle angegebenen Zahl entspricht
  • Dann sollte ein Bestätigungs-Piep erfolgen und die Alarmanlage die jeweiligen Eigenschaften übernommen haben, die in der Tabelle beschrieben sind.


Falls es nicht funktioniert:

Sollte es nicht auf Anhieb funktionieren, bitte sicherstellen, dass alle Schritte in der richtigen Reihenfolge und innerhalb der Zeitfenster erledigt sind – eventuell mehrfach versuchen.

Es kann sein, dass die Alarmanlage werkseitig gegen Eingriffe gesperrt ist und sich der Programmierung verweigert. In dem Fall kann man leider nichts tun. Nochmals sei erwähnt, dass die Programmierung nur bei den oben beschriebenen, frühen Modellen mit Alarmanlage und IR-Fernsteuerung funktioniert. Falls es solche Möglichkeiten auch für die späteren Modelle gibt, ist mir das nicht bekannt, ich bin aber für Hinweise dankbar.

Zum besseren Verständnis hier noch eine visuelle Hilfe:

Motorraum

Der Schalter im Motorraum – er überwacht für die Alarmanlage, ob die Haube geschlossen ist und dient zur Programmierung des Ländercodes

 

Schlüssel Marker

Den Schlüssel wie in der Anleitung beschrieben schnell auf MAR und STOP stellen, um die Anlage in den Programmiermodus zu schalten

Die LED-Leuchte ganz rechts ist für die Alarmanlage zuständig. Sie sollte einmal lange aufleuchten, wenn die Aktion mit dem Schlüssel erfolgreich war

Die LED-Leuchte ganz rechts ist für die Alarmanlage zuständig. Sie sollte einmal lange aufleuchten, wenn die Aktion mit dem Schlüssel erfolgreich war

Einstellungen für die verschiedenen Länder:

Tabelle

Es gibt verschiedene Tabellen, in denen widersprüchliche Infos stehen, in welchen Ländern welche Nummer gültig war. Daher nur die Ziffer und die (angeblichen) Auswirkungen auf die Einstellungen. Ich habe nicht alle Einstellungen ausprobiert und kann daher nicht genau sagen, ob das bei allen so funktioniert. Meine persönliche Einstellung ist die Nr. 7, damit habe ich die nervige Selbstschärfung abgeschaltet und die Blinker sowie das Piepsen beim Abschließen und Öffnen erfolgt wie gewünscht. Also gegebenenfalls einfach mal durchprobieren. Aber wie gesagt: Alles ohne Gewähr! Wer hier Einstellungen vornimmt, tut dies ausdrücklich auf eigene Gefahr. Wenn aus irgendeinem Grund die Wegfahrsperre dichtmacht oder andere Probleme auftauchen, übernehmen wir keine Haftung und können Euch auch nicht weiterhelfen.